Braun
Haarfarbe | Färben

Braun färben - der Weg zum perfekten Ton

Sie wollen brünett werden? Willkommen in der Business Class der Haarfarben. Damit die neue Farbe genau die gewünschte Tiefe hat, das perfekte Quäntchen Rot enthält und mit dem Teint und den Augen harmoniert, sollte man beim Färben behutsam vorgehen

Färben braunes Haar
© Getty Images

Schönes, sattes Braun – wunderbar!

Wenn Sie Charlotte für die einzig Vernünftige in "Sex and the City" halten, Ihr mittelblondes Haar irgendwie langweilig finden und beim Sommerurlaub lieber unter Palmen träumen als auf dem Surfbrett zu stehen, sind Sie reif für brünett. Glückwunsch zu der Wahl: Braune Haare (erst recht solche, die perfekt gepflegt in einem satten Ton glänzen) sind das Sinnbild für erwachsene Eleganz, Stilbewusstsein und Reife.

Von einer helleren Ausgangsfarbe durch eine dauerhafte Coloration oder eine Intensivtönung zu brünetten Haaren zu wechseln, ist kinderleicht. Den perfekten Ton zu treffen, kann allerdings haarig werden: Greift man als Mittelblonde zu einer tief dunkelbraunen Farbe, kann das Ergebnis leicht aufgesetzt wirken. Auch ein Grünstich kann den Spaß am neuen Ton vermiesen. Neue, facettenreiche Farben und Zurückhaltung bei der Wahl der Wunschnuance sind die Lösung.

Braun färben:

Was werdende Brünette wissen müssen
choicify-banner
SCHWARZKOPF EXKLUSIV
Entdecke: Braunes Haar