Frau mit schmutzigem Haar
Haarfarbe | Färben

Haarfarbe entfernen: So entfernen Sie Haarfärbemittel ganz einfach von der Haut

Mit den richtigen Tipps wird Selberfärben zum Kinderspiel. Leider landet immer etwas Farbe da, wo sie überhaupt nicht hingehört. Nur, wie bekommt man die Haarfarbe dann wieder von der Haut? Wir verraten die besten Tricks

Haare färben ist für viele Frauen eine entspannende Freizeitbeschäftigung, ähnlich wie Männer gerne an Autos schrauben oder Regale zusammenbauen. Es gibt kaum eine, die nicht schon mal selbst Hand an ihre Haare angelegt hat – mit den richtigen Produkten ist Selberfärben kinderleicht. Leider landet die Farbe aber nicht nur in den Haaren, sondern oftmals auch an der Haut. Flecken auf der Stirn rund um den Haaransatz, an den Ohren, im Nacken sowie an den Händen müssen dann möglichst schonend entfernt werden. Wir verraten die besten Hausmittel, um die Coloration wieder von der Haut zu entfernen. 

So entfernen Sie Haarfarbe aus dem Gesicht

Frau bei Hautreinigung

Mit einem Wattepad und dem richtigen Lösungsmittel entfernen Sie jeden noch so hartnäckigen Farbfleck aus dem Gesicht.

Haarfarbe entfernen mit Vaseline

 

Die Haut im Gesicht ist empfindlich, deshalb bloß nicht reiben oder rubbeln. Damit reizt man die Haut nur und sie rötet sich. Wer schon beim Färben Flecken vorbeugen möchte, kann, bevor es losgeht, eine dünne Schutzschicht aus Vaseline auf der Stirn rund um den Haaransatz auftragen. Auch zum Fleck entfernen ist eine fetthaltige Creme oder Vaseline genau das Richtige. Tipp: Tragen Sie eine kleine Menge Vaseline auf ein Wattepad auf oder tupfen Sie die Creme direkt auf die Stirn und massieren sie ein. Sobald sich die Creme dunkel färbt, kann man sie mit einem feuchten Waschlappen von der Haut nehmen. Zum Schutz der Hände beim Colorieren immer die mitgelieferten Handschuhe tragen. Sollte trotzdem mal hartnäckige Farbe an den Händen bleiben, die Vaseline über Nacht einwirken lassen. Tipp: Um die Bettwäsche nicht zu beschmutzen, Baumwollhandschuhe über die Finger ziehen.

 

Haarfarbe entfernen mit Babyöl

 

Ein gutes Hausmittel ist des Weiteren Babyöl. Nicht nur Make-up lässt sich damit bestens entfernen, sondern auch unerwünschte Flecken nach dem Haarefärben. Das Gute: Da es sehr hautverträglich ist, kann man Babyöl auf allen Stellen anwenden. Tragen Sie das Babyöl mit den Fingern auf den Fleck auf, gegebenenfalls über Nacht einwirken lassen und schließlich mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Dieser Trick funktioniert übrigens auch mit ölhaltigen Gesichtsreinigungstüchern oder einem ölhaltigem Make-up Entferner.

 

Haarfarbe entfernen mit Zahnpasta

 

Zahnpasta eignet sich ebenfalls, um Haarfarbe zu entfernen. Sie wirkt dabei wie eine Art Scheuermittel. So werden verfärbte Hautzellen quasi abgekratzt. Hierfür die Paste als dünne Schicht mit den Fingern oder einem Wattebausch auf den Fleck auftragen und 30 bis 60 Sekunden einmassieren, anschließend mit lauwarmem Wasser und einem Waschlappen abwaschen.

So entfernen Sie Haarfarbe von den Händen

Haarfarbe entfernen mit Backpulver

 

Ein nahezu sicheres Rezept, um Haarfarbe von den Händen zu entfernen, ist eine Mischung aus Backpulver, in Verbindung mit einem milden Spülmittel und ein paar Spritzern Zitrone. Hierfür je zwei Teelöffel Backpulver und Spülmittel mit etwas Zitronensaft mischen. Dann einen Waschlappen gut befeuchten und in die Paste eintunken. Mit kreisenden Bewegungen kann man jetzt die Mischung auf die verfärbte Haut reiben und so den Fleck langsam abschrubben. Am Ende mit lauwarmem Wasser abspülen. Tipp: Am besten noch eine Feuchtigkeitscreme auf die Hände auftragen, da diese spezielle Methode die Haut austrocknet.

 

Haarfarbe entfernen mit Spülmittel

 

Flüssiges Spülmittel ist eine weitere Variante, um das Problem mit der überschüssigen Farbe zu beheben. Um Hautirritationen zu vermeiden, nur Reinigungsmittel ohne Farbstoffe oder Parfüm verwenden. Und so funktioniert‘s: Mit den Fingern das Mittel direkt auf die betroffenen Hautstellen auftragen und sanft verreiben. Danach lauwarm abspülen. Wenn nötig diesen Vorgang wiederholen bis alles vollständig entfernt wurde.

Frau mit Farbflecken

Haare selber färben ist ein Kinderspiel. Trotzdem geht manchmal was daneben. Mit den richtigen Tipps entfernen Sie Farbpatzer schnell wieder von der Haut.

Allgemein gilt: Entfernen Sie die Haarfarbe so schnell wie möglich von der Haut, denn je länger Sie warten, desto schwerer ist sie zu entfernen. Am Ende sollten Sie die Haut immer gut pflegen, zum Beispiel mit einem milden Gesichtswasser und einer beruhigenden Creme. So können Haut und Haare um die Wette strahlen.  

Entdecke: Färben