Frau mit Rose Gold Haaren
Haarfarbe | Frisuren und Haarfarben Trends

Megastylischer Haarfarbentrend für den Sommer: Rose Gold

Rose Gold liegt irgendwo zwischen Rosé und Pfirsich, gepaart mit goldigen Highlights. Der Ton wirkt frisch und bringt den Teint natürlich zum Strahlen. Die perfekte Nuance für den Sommer! Wir erklären Ihnen, was den rosigen Trendton ausmacht und wie er gefärbt wird

Haartrends gibt es regelmäßig neue. Ein Glück, wer will schon Langeweile auf dem Kopf? Ein Haarfarbentrend, der uns derzeit besonders gefällt – und mit Sicherheit ein Weilchen bleiben wird: rosegoldenes Haar. Wir zeigen, wie der Trend aussieht. Übrigens: Nicht nur auf dem Kopf sieht die Nuance super aus. Derzeit sind auch Schmuckstücke wie Uhren oder Home-Accessoires wie Kerzenhalten in Rosé mega angesagt.  

Was ist das besondere an rose-goldenem Haar?

#rosegoldhair: Schon seit einigen Monaten bahnt sich Rose Gold in den sozialen Netzwerken ihren Weg hin zum Haarfarben-Superstar. Denn die Nuance ist etwas Besonderes: Sie liegt irgendwo zwischen Pink und Orange – und erinnert uns damit ein bisschen an unseren Lieblings-Rosé-Champagner. On top schimmert der Trendton golden.

 

Im Gegensatz zu früheren Haarfarbentrends mit Pink-Nuancen ist Rose Gold subtiler, wirkt metallischer und damit softer. Denn dank den neuen Haarfärbetechniken wird nicht mehr das gesamte Haar in einer Farbe gefärbt, sondern einzelne Partien in verschiedene Töne. So erstrahlt das Haar je nach Lichteinfall mal rötlich und mal golden.
 

Zu wem passt der Trend Rosegold?

Frau mit Rose Gold Haaren und Cap

Super stylisch und sportlich gestylt mit Cap: die Trendhaarfarbe Rose Gold!

Eigentlich steht der Look jeder Frau, egal ob brünett, blond oder rothaarig. Je nach Typ gibt es nur ein paar Dinge zu beachten:

  • Brünette sollten darauf achten, die Haare nicht zu stark vom Ansatz her zu blondieren. Denn: Sind die Augenbrauen und Augen dunkel, sieht es besser aus, am Ansatz auch einen dunkleren Braunton zu haben. Wer seine Haare komplett blondiert, wird kein harmonisches Gesamtergebnis erzeugen können.

  • Wenn Sie rotes Haar haben, sollten Sie den Trendton auch auf ihre Augenbrauen, Augenfarbe und Sommersprossen abstimmen. Pink und Rot beißen sich sonst leicht.

  • Wer blondes Haar hat, kann bei diesem Trend voll einsteigen: Das Blondieren fällt oftmals weg, zarte pinke Strähnen können direkt eingearbeitet und mit einem Finish aus metallischem Gold veredelt werden.
 

Wie färbt man rosegoldenes Haar?

Hier gilt: Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte am besten den Profi ranlassen. Einen Schwarzkopf Professional Friseur finden Sie mithilfe unseres Salon Finders. Der professionelle Colorist weiß genau, wie er Ihr Haar im trendigen Rose Gold erstrahlen lassen kann.
 

Wer eine dunkle Naturhaarfarbe hat (Rot oder Braun etwa) muss sein Haar zunächst blondieren, das heißt: bleichen lassen. In einem zweiten Schritt können die Haare nun rose-gold gefärbt werden. Nachdem der Profi die zarten Rosanuancen eingearbeitet hat und mit goldenem Schimmer abgerundet hat, strahlt das Haar dann sommerlich!
 

Und danach?

Nach dem Färben heißt es: pflegen, was das Zeug hält. Zu viel Glanz verhilft eine Haarkur, die etwa zwei bis drei Mal die Woche eingearbeitet werden sollte. Tipp: Von Zeit zu Zeit kann man die Maske auch einmal über Nach einwirken lassen. Hierfür am besten ein spezielles Turban-Handtuch überziehen, damit die Bettwäsche schön sauber bleibt. So können die nährenden Inhaltsstoffe der Maske bis in das Innere der Haarstruktur eindringen und von innen heraus das Haar wiederaufbauen. Das Ergebnis: seidig glänzend!  

660x450-mann-rose-gold-haare
Übrigens: Auch mutige Männer können rose-goldenes Haar tragen.
Entdecke: