Frau mit Pastell Haaren
Haarfarbe | Haarfarbentrend Pastell

Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare

Mit dem Haarfarbentrend Pastell werden Frühling und Sommer auch auf dem Kopf sichtbar. Denn: Es gibt nur wenige Nuancen, die fröhlicher aussehen. Wir erklären, wie Pastellhaarfarben gefärbt werden. Und für alle, die sich noch nicht an einen permanenten Haarton herantrauen: Wir stellen on top temporäre Farb-Alternativen vor!

Softe Zuckerwatte-Töne, dezente Macarons-Nuancen, sanfte Bonbon-Farben und unaufdringliche Sorbet-Schattierungen: Pastellfarben sind im Frühling und Sommer nicht nur im Kleiderschrank zu finden. Bevorzugt werden die frischen Farbtöne jetzt auch auf dem Kopf getragen. Egal ob in Form von Strähnchen oder als Komplett-Färbung – Pastell ist 2018 einer unserer liebsten Haarfarbentrends!

Deshalb gefällt uns der Haarfarbentrend Pastell so gut

Frau mit Pastell Haaren und rotem Oberteil

Blondinen haben es besonders einfach beim Pastell-Trend. Ihre Haarfarbe ist die perfekte Basis für Haarfarben in Pastell.

Leise Töne: Die Nuancen legen sich wie ein leichter Schleier über das Haar. Das Schöne an diesem Haarfarbentrend ist seine subtile Extravaganz. Die Farbe ist außergewöhnlich, dennoch unaufdringlich und alltagstauglich – also durchaus auch fürs Büro geeignet.

Pastelltöne lassen sich in natürlich hellblondes und blond gefärbtes Haar färben. Dann kommen die sanften Nuancen nämlich besonders gut zur Geltung. Mit einer Coloration für zu Hause können Sie den neuen Trend ganz einfach selbst ausprobieren. Tipp: Auf der Umverpackung abgleichen, ob der Pastellton für Sie geeignet ist – und gegebenenfalls Rücksprache mit einem Friseur halten.

Tipps & Tricks zum Färben von Pastell Haar

frau mit Pastell Haaren und Nasenring

Pastell kann nicht nur mädchenhaft aussehen, wie dieser lässige Style zeigt.

Wer sein Haar selbst in angesagtes Pastell färben möchte, benötigt lediglich eine Colorationspackung für zuhause und die richtige Ausgangshaarfarbe: natürlich blondes oder bereits aufgehelltes Haar. Wie bereits erwähnt, ist das Färbeergebnis von Pastellfarben am besten, auf hellem oder mittelblondem Haar. Wer dunkles Haar hat, bespricht am besten mit einem Friseur, wie am schonendsten für das Haar vorgegangen werden kann. Einen Schwarzkopf Professionell Friseur, der Sie gerne berät, finden Sie ganz einfach mithilfe unseres Salon Finders.

 

Pastellige Pfirsich-Nuancen unterstreichen dabei dunklere Hauttypen. Dezentes Rosé verleiht einen femininen, romantischen Look und passt wunderbar zu sehr hellen Hauttypen. Und blasse Lila-Töne kreieren einen coolen und selbstbewussten Look.

 

Wichtig beim Selberfärben: Der beigelegten Anleitung Schritt für Schritt folgen. Tipp: Das Haar vor und nach der Coloration intensiv pflegen. Hierfür eine Pflegemaske ein bis zweimal wöchentlich einarbeiten und einwirken lassen.

Übrigens, wer nicht das komplette Haar in Pastell färben möchte, kann auch nur einen Teil colorieren. Perfekt dafür: Strähnchen. Damit setzen sie frische Highlights im Haar. Am schönsten wirken die feinen Farbakzente in hell- oder mittelblondem Haar.
 

Auf die Schnelle: Pastell Haar bis zur nächsten Haarwäsche

Frau mit Pastell Haaren und Sonnenbrille

Pastell Haare sind perfekt für Fashionistas.

Sommer und Frühling bedeuten auch Festivalzeit. Für alle, die spontan Lust auf eine kleine, farbige Veränderung haben, eigenen sich semi-permanente Haarfarben in Pastell. Das Tolle daran: Sie lassen sich einfach auftragen und halten nur bis zur nächsten Haarwäsche.
Perfekt dafür und sehr einfach in der Anwendung sind spezielle Farbsprays (zum Beispiel das Live Pastell Spray Candy Cotton oder spezielle Haarkreide , mit der vor allem temporäre Strähnchen kreiert werden können.