764781869
Exklusiv - Haarfarbe | Trendhaarfarbe Braun

Blond, Braun, Rot – Das sind die Farbtrends für Herbst und Winter 2018

Herbstlich willkommen! Nachdem sich der Sommer in diesem Jahr von seiner absoluten Schokoladenseite gezeigt hat, wird es langsam Zeit sich von ihm zu verabschieden – und vielleicht auch gleich von dem alten Hairstyle. Denn die Farbtrends für Herbst und Winter bieten mehr als genug Optionen für ein Color-Update. Bye bye Sommer. Herbst, here we come!

Der Herbst bringt neue strahlende Farben und dein Haar wird es dir danken. Das ist von dem Super-Sommer nämlich doch ein wenig ausgelaugt und freut sich auf einen farbenfrohen Herbst. Die Trendfarben für Herbst und Winter changieren zwischen warmen bis kräftigen Kupfertönen, karamelligen Braun- und Blondnuancen sowie kühlem Schwarz.
 

Lust auf Kupfer?

Rottöne sind auch in diesem Herbst wieder besonders beliebt. Dabei punkten vor allem strahlende Kupfer-Nuancen und intensive Farbeffekte. Aber auch wärmere Kupfertöne sind gefragt. Welcher Kupferton der richtige für dich ist, hängt ein wenig von deinem Haar und deinem Hauttyp ab.


Blonde und hellbraune Haare nehmen ein sanftes Kupfer besonders gut auf. Die Coloration Pure Color Roter Ingwer legt sich beispielsweise mit schönen, warmen Kupfertönen über helleres Haar. Hast du eine dunklere Ausgangsfarbe, kannst du dein Haar vorher blondieren, damit es die Farbe besser aufnimmt.


Ist dein Teint eher hell, dürfte dir ein strahlendes Kupfer besonders gut stehen. Ist dein Hauttyp warm und dunkel, kannst du die Farbe mit ein paar goldenen Reflexen auf deinen Hauttyp abstimmen.


Auf leicht welligem Haar kommt die Farbe übrigens richtig gut zur Geltung.

Here comes Erdbeerblond!

Wenn es dir mit Kupfer zu rot wird, kannst du dich alternativ für Erdbeerblond entscheiden, denn auch dieser Ton liegt im Herbst im Trend. Der Mix aus Blond und hellroten Akzenten passt am besten zu einem hellen, warmen Teint. Aber er lässt sich mit bestimmten Untertönen auch auf andere Hauttöne abstimmen. Eine helle Naturhaarfarbe ist aber auch hier die optimale Ausgangssituation. Wenn du jetzt auch noch den richtigen Unterton findest, der zu deiner natürlichen Ansatzfarbe passt, hast du besonders lange etwas von deinem neuen Look. Beim Herauswachsen entsteht später dann nämlich kein harter Übergang.

Wie wär’s mit Beige-Blond?

953815198

Beige-Blond ist trendmäßig ein echter Dauerbrenner.

Beige war schon im Frühling die absolute Trend-Nuance unter den Blondtönen. Und auch im Herbst darf hier wieder aufgefrischt werden.

Der Trick: Hier werden eisige Blondtöne wie Platin oder Aschblond mit warmen Blondtönen abmattiert – dadurch entsteht ein pastelliges Finish.

Dann wäre da noch der Blondmix

807516284

Blond-Mix gefällig?

Du willst bei Blond bleiben, hast aber irgendwie Lust auf eine Abwechslung? Kein Problem: Blonde Haare lassen sich mit einem Mix aus verschiedenen Blondtönen toll aufmischen. Techniken wie Mikrolights und Balayage, sorgen für Abwechslung und einen natürlichen, aber irgendwie besonderen Look.

 

Um deine blonden Haare etwas dunkler wirken zu lassen, kannst du auch nur den Ansatz etwas dunkler färben. Dann kommen deine blonden Enden ganz neu zur Geltung.

 

Auch eine Kombination aus dunklem Ansatz und kühlen aschblonden Highlights liegen diesen Herbst voll im Trend

Toffee Ombré

898980456

Die schimmernden Reflexe des Toffee Ombré lassen sich im Herbst strahlen.

Der Ombré-Look bekommt eine Neuauflage und lässt im Herbst Braun und Brünett verschmelzen. Das Ergebnis ist ein warmer, herbstlicher Look mit Karamell-Nuancen.


Der sanfte Farbverlauf und die schimmernden Reflexe pimpen die Basisfarbe richtig auf. Der Look eignet sich besonders für dich, wenn du von Natur aus Braun oder Brünett bist. Das Nachfärben kannst du dir dann nämlich sparen und die Farbe wächst natürlich raus.

Kühles Satin-Braun

926845396

Mit Satin-Braun liegst du diesen Herbst goldrichtig.

Statt warmen Brauntönen kann es in diesem Herbst auch durchaus kühl werden. Ein glänzendes Satin-Finish sorgt für einen super glossy Look und wirkt wahnsinnig edel. Mehrdimensionale Brauntöne sehen hier gleich viel lebhafter aus.

Noch kühler wird’s mit Schwarz

Authentic Portrait Of Confident Indian Young Woman

Ein frostiges Schwarz mit ganz leichten Highlights et voilà: der optimale Winter-Look.

Schwarz wirkt doch sowieso schon kühl? Da geht noch was. Für einen extra frostigen Look kannst du dir zwischen die schwarzen Haare ein paar frostige grau-blonde Highlights setzen. Besonders in den Spitzen wirken sich die kaum sichtbaren Highlights super auf den Gesamt-Look aus.

Entdecke: