909075600
Exklusiv - Haarpflege | Strapaziertes Haar

To end or not to end: Die beste Pflege für strapazierte Spitzen

Du träumst von langen, gepflegten und gesund glänzenden Haaren? Aber deine Haarenden sind besonders beansprucht und sehen stark strapaziert aus, aber du willst sie gerne ge-sund pflegen statt sie abzuschneiden? Dann sind Haarspitzenfluids deine kleinen Retter in der Not. Sie versiegeln die Enden und stoppen Spliss. Wir zeigen dir, was du tun kannst, um deine Spitzen vor der Schere zu retten.  

Ginger Woman With A Sunny Smile

Mit Haarspitzenfluids rettest du deine Enden vor der Schere

Du bist aktiv und dein Haar macht alles mit. Da brauchen besonders deine Haarspitzen Pflege und Zuwendung, damit sie auch weiterhin so gesund aussehen wie der Rest deiner Haare. Hier findest du hilfreiche Tipps, wie du strapazierte Spitzen pflegst. 

Intensivkuren und Fluids zur Spitzenrettung

668763687

Schöne und gepflegte Spitzen sind der Hingucker deiner Haare

Nur wenn dein Haar gesund ist, können auch die Spitzen gepflegt aussehen. Deswegen ist es wichtig, dass du deinem beanspruchten Haar regelmäßig eine gute Portion Pflege und Feuchtigkeit gibst. Dabei helfen dir Intensivkuren wie die Gliss Kur Fiber Therapy Tiefenre-paratur Kur. Lass die Kur regelmäßig zweimal pro Woche für ein paar Minuten in deine Haa-re einwirken, um die Struktur zu stärken. Nach dem Duschen gibst du das Gliss Kur Oil Nutritive Haarspitzenfluid in deine Haarenden. So versiegelst du deine Spitzen und machst sie weniger anfällig für Spliss.  

Sei sanft zu deinem Haar: Reibung und Hitze verhindern

Styling mit dem Föhn oder dem Glätteisen beansprucht dein Haar noch mehr und schadet besonders den bereits splissanfälligen Spitzen. Deswegen empfehlen wir dir, deine Haare so oft wie möglich lufttrocknen zu lassen. Aber es gibt auch noch weitere Life Hacks, wie du deine strapazierten Haarenden schonen kannst. Rubbele sie zum Beispiel nach dem Du-schen nicht mit einem Handtuch trocken, sondern drücke sie mit einem weichen T-Shirt nur vorsichtig aus. Auch solltest du überlegen, dein Kopfkissen mit einem Seidenbezug zu ver-sehen, denn auch dort entsteht in der Nacht Reibung, die den Haarspitzen schadet. Ein Seidenkissen raut die Haare weniger auf, wenn du dich in der Nacht hin und her bewegst. Alternativ kannst du deine Haare auch auf deinem Kopf zu einem lockeren Dutt binden. So kommen sie mit dem Kissen gar nicht erst in Berührung. Lass über Nacht die Gliss Kur Ul-timate Repair Day & Night Kur einwirken. So bekommen deine Haare über viele Stunden genau die Pflege, die sie brauchen.

Trotz aller guten Pflege unser Tipp: Lass deine Haarspitzen regelmäßig schneiden. Nur we-nige Millimeter reichen da schon aus, um deine Haare wieder schön und gesund aussehen zu lassen.
 

Entdecke: