lachende Frau mit Haarkranz
Haarstyling | Flechtfrisuren

Flechtfrisuren-Anleitung: So stylst du den Haarkranz in allen Variationen

Geflochtene Frisuren sind extrem angesagt! Wir verraten, wie du den trendy Haarkranz ganz einfach selbst flechten kannst. Zudem erfährst du, welche Haarkranz-Varianten es gibt, zum Beispiel den doppelten Haarkranz oder einen Haarkranz mit Blumen.

Flechtfrisuren können süß und mädchenhaft aussehen, aber auch elegant und glamourös. Wenn du für deinen Look eine perfekte Mischung aus casual und gestylt möchtest, liegst du mit einem Haarkranz genau richtig. Der Haarkranz ist eine Frisur, die zu den unterschiedlichsten Events getragen werden kann – vom Brunch mit Freundinnen über die Party am Wochenende bis hin zum Theaterabend. 

Hinterkopf einer Frau mit Haarkranz

Haarkränze lassen sich – je nach Anlass – unterschiedlich stylen.

Doppelter Haarkranz

 

Diese Frisur setzt dem Haarkranz die Krone auf! Denn der doppelte Haarkranz – auch Double Braid Crown genannt – ist ein echter Hingucker, der zusätzlich auch noch richtig haltbar ist. Das Tolle an ihm: Er kann in mehreren Varianten getragen werden und ist damit sehr wandelbar. Der doppelte Haarkranz besteht aus insgesamt vier geflochtenen Zöpfen – dadurch entstehen zwei Haarkränze. Zudem sind Variationen aus Flechttechniken möglich. Eine Kombination aus French- und Fishtail-Zopf verleiht dir zum Beispiel einen erwachsenen Touch, ein doppelter Braid im Undone-Look eher einen jugendlichen.

So gelingt der Look:

  1. Für die nötige Griffigkeit, verteilst du eine tennisballgroße Menge Haarschaum im handtuchtrockenen Haar und föhnst es anschließend komplett trocken.
  2. Ziehe dann einen Mittelscheitel und nimm beginnend am Ansatz der vorderen Haarpartie jeweils links und rechts eine drei Finger breite Strähne heraus.
  3. Teile den Rest des Haares in zwei gleich große Stränge und stecke diese erst einmal beiseite.
  4. Die beiden vorderen Haarpartien flechtest du nun flach vom Ansatz an bis in die Spitzen und befestigst die Zöpfe jeweils mit einem dünnen Haargummi. Am schönsten: Ein Flecht-Mix aus Französisch- und Fischgrätentechnik.
  5. Nimm jetzt die beiden hinteren Partien, flechte auch diese zu zwei Zöpfen und befestige sie jeweils mit einem Haargummi.
  6. Jetzt ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt: Lege den hinteren linken Zopf wie einen Haarreif nach rechts über den Kopf, parallel zum geflochtenen Ansatz, und befestige ihn mit Haarnadeln am Oberkopf.
  7. Nun legst du den hinteren rechten Zopf nach links über den Kopf und fixierst das Ganze mit Haarnadeln.
  8. Abschließend werden die beiden vorderen Flechtstränge jeweils an den Seiten entlang zum Nacken hin gebunden und festgesteckt.
  9. Für den modernen Undone-Look, einfach mit den Fingerspitzen ein paar Strähnen herausziehen.
  10. Für richtig viel Halt: Mit einer ordentlichen Portion Haarspray fixieren, fertig!

Weitere Haarkranz-Variationen

Der Gretchenzopf
 
Dieser Look ist der Wiesn-Klassiker schlechthin! Mit einem Dirndl und dem passenden Make-up ist der Gretchenzopf insbesondere zu Trachten-Outfits ein echter Hit, für den es sogar mehrere Varianten gibt.

Bei der Variante für lange Haare beginnt man ungefähr auf der Höhe der Ohren und flechtet zwei lange Zöpfe, die um den Kopf gelegt und mit Spangen fixiert werden. Bei kurzen Haaren flechtest du direkt am Haaransatz. Hier lässt sich der Gretchenzopf klassisch aus drei Strähnen – oder mit mehreren – pro Zopf flechten. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Gretchenzopf findest du hier.

Der Braided Updo

 

Der Braided Updo sieht vor allem bei langen Haaren stylisch aus. Die geflochtene Hochsteckfrisur ist ein femininer und romantischer Look, den du nach Lust und Laune gestalten kannst. Wie beim Gretchenzopf sind auch beim Braided Updo die Seiten geflochten, jedoch nicht das Zopfende, das du beispielsweise zum Dutt zusammenstecken oder einfach als Undone-Zopf tragen kannst, indem du die Strähnen ein bisschen lockerst. Tipp: Für mehr Griffigkeit vor dem Flechten ein texturierendes Spray oder Haarschaum  einarbeiten.

Frau mit Haarkranz und Blumen

Haarkranz mit Blumen

 

Um deinem Haarkranz eine romantische Note zu verleihen, kannst du frische Blumen in dein Flechtwerk einarbeiten. Das geht ganz einfach und sieht natürlich und feierlich aus. Perfekt also für Gartenpartys, Hochzeiten – oder andere festliche Events.

Für die blumige Dekoration gibt es keine Regeln. Du kannst dafür frische Blumen verwenden, die du entweder einzeln oder als Blumenkranz, den du zuvor geflochten hast, in deinen Haarkranz steckst. Auch Blumenkränze aus Kunststoff eignen sich wunderbar – und können dazu immer wieder verwendet werden.