zwei ältere lachende Frauen mit trendigen Frisuren und Mantel
Haarstyling | Frisuren ab 60

Gut gestylt in jedem Alter: Die besten Frisuren für Frauen ab 60

Wie stylisch dürfen Frisuren ab einem bestimmten Alter sein? Kann man langes Haar auch jenseits der 50 tragen? Wir haben die Antworten – und präsentieren trendige Frisuren für Frauen ab 60 Jahren 

Frauen um die 60 sind beneidenswert, denn Lebenserfahrung macht selbstbewusst. Es geht nicht mehr darum, jeden Trend mitzumachen und wild zu experimentieren. Frauen mit 60 müssen sich nichts mehr beweisen, sie wissen, wer sie sind und vor allem, was ihnen steht. Der Satz „In Würde altern“ trifft es am besten, denn die einzige Stil-Maxime für Frauen um die 60 ist Selbstachtung. Mit der richtigen Haltung kann Frau fast alles tragen, ganz besonders auf dem Kopf. Wir haben uns umgesehen, tolle Frisuren für Frauen ab 60 zusammengestellt und verraten, wie sie gestylt werden.  

Frisuren ab 60 – der Pixie-Cut

Frauen mit rundem Gesicht steht der Pixie besonders gut. Er ist ein toller Kurzhaarschnitt, der stylisch und jugendlich wirkt. Seiten, Hinterkopf und Nacken werden hierfür sehr kurz geschnitten, das Deckhaar bleibt länger. Somit ist die Frisur sehr wandelbar. Stylingtipp: Nach dem Waschen etwas Haarschaum einarbeiten und das Haar über eine Rundbürste föhnen. Für mehr Stand im Ansatz am besten Volumenpuder einarbeiten. Mit etwas Stylingwachs kannst du zudem einzelne Strähnen definieren. Ein stylisches Update erhält der Pixie, wenn du das Deckhaar zur Tolle nach hinten föhnst und mit etwas Haarspray fixierst.

Frisuren ab 60 – der Bob

ältere Dame mit weißblondem Bob

Linda Fargo, die legendäre Chefeinkäuferin von Bergdorf Goodman, weiß was ihr steht: ein weißblonder Bob!

Das Haar wird mit dem Alter etwas dünner und lichter, weil die körpereigene Keratin-Produktion abnimmt. Mit einem guten Haarschnitt und dem richtigen Styling, kann man dieses Problem aber leicht aus dem Weg räumen. Ein Bob ist hierfür gut geeignet. Der Klassiker unter den Frisuren ab 60 ist besonders abwechslungsreich und hält für jeden Stil die richtige Variante bereit. Er kann mit oder ohne Pony getragen werden und von kinn- bis schulterlang. Letztere Version wird auch als Lob oder Long Bob bezeichnet. Wichtig sind dabei sanfte Stufen – sie lassen das Gesicht weicher wirken und das Haar voluminöser. Mit einem Pony kannst du außerdem ungeliebte Stirnfalten kaschieren.  

Frisuren ab 60 für graues Haar

Die Haarfarbe Grau liegt absolut im Trend und wird auch von Promis auf dem Red Carpet stolz zur Schau getragen. Steh’ zum natürlichen Alterungsprozess deines Haars und kombiniere graues Haar mit einem modernen Schnitt, der zu deiner Gesichtsform passt. Einen Schwarzkopf Professional Friseur, der dich dabei berät, findest du mithilfe unseres Salon Finders. Tipp: Mit keratinhaltigen Pflege- und Stylingprodukten kannst du reifes Haar stärken. Für eine Extraportion Glanz sorgt ein entsprechendes Haarspray und die regelmäßige Anwendung einer Glanzhaarkur.

Frisuren ab 60 – der Pagenschnitt

asiatische Frau ab 60 am posen

Super stylisch von Kopf bis Fuß! Cooler Twist: Ein asymmetrischer Pagenschnitt.

Der Pagenkopf ist ein zeitloser und extrem stylischer Kurzhaarschnitt, der sich durch seine grafischen, akkuraten Linien auszeichnet. Besonders cool ist er in der Variante mit einem schnurgeraden Pony, wie ihn beispielsweise Anna Wintour trägt, die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue. Der Pagenschnitt wirkt immer modern und ist definitiv eine Frisur für Powerfrauen ab 60. In klassischem Grau, Schwarz oder Blond kommt er gut zur Geltung. Wer mutig ist, probiert Rot aus, das wirkt extravagant.

Frisuren ab 60 für langes Haar

60jährige Frau mit offenen Haaren und Sonnenbrille

Modedesignerin Diane von Fürstenberg trägt ihre langen Naturlocken gerne offen und im angesagten Ombré-Look.

Bei Frisuren für Frauen ab 60 gilt nur eine Devise: Erlaubt ist was gefällt und Spaß macht. Dazu gehört auch langes Haar, das jenseits der 60 genauso tragbar ist wie mit 20, 30 oder 40 Jahren. Tipp: Föhn dein Haar! Mit Schaumfestiger und einer Rundbürste erhält man schnell und einfach Volumen. Richtig geföhnt kann auch graues Haar offen und lang getragen werden und versprüht femininen Charme. Eine Volumenwelle vom Friseur kann wahre Wunder wirken. Das Haar erhält dabei dauerhaftes Volumen, das zwei bis drei Monate anhält.

Frisuren ab 60 – Flechtfrisuren

Wer Flechtfrisuren liebt, kann diese zum Beispiel mit Clip-Extensions oder einem geflochtenen Haarband aufpeppen. Vorgeflochtene Haarkränze gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Haarfarben. Diese lassen sich unauffällig in den Haarstyle integrieren. Da reifes Haar oft trockener ist, lässt es sich gut flechten. Ein Volumenpuder oder Trockenshampoo im Ansatz sorgen für zusätzlichen Halt. Hier findest du schöne Inspirationen zum Flechten.

Frisuren ab 60 – welche Haarfarben eignen sich?

Konservativere Gemüter gestehen Frauen ab einem gewissen Alter nur Grau, Braun, Blond und Schwarz zu. Vielleicht noch einen natürlichen Rotton. Dabei stehen knallige Popfarben einem würdevollen Auftritt nicht im Weg. Das beweisen die Streetstyle-Stars des Modeblogs „Advanced Style“. Hier kann man sich von tollen Stilvorbildern inspirieren lassen. Elegante Langhaarfrisuren sind auf dem Blog genauso zu sehen, wie schicke Kurzhaarschnitte und Haarfarben von Karotte bis Ultraviolett.

Entdecke: