Junge Frau mit Haarkreide-Look
Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Haarkreide: Hippe Pastell-Effekte für kreative Köpfe

Mach dein Leben bunter: Haarkreide ist die ideale Wahl, wenn du dir effektvolle Farbakzente wünschst, die mit der nächsten Haarwäsche wieder verschwinden. So kannst du spielerisch neue Looks ausprobieren, ohne Kompromisse einzugehen

Got2B Haarkreide: Schonende Farb-Highlights für zwischendurch

Wende Haarkreide am besten im frisch gewaschenen, gebürsteten Haar an. So gehst du sicher, dass das Farbergebnis gleichmäßig wird. Leg dir zum Schutz deiner Kleidung ein Handtuch um die Schultern, teile die Strähnen ab, die du tönen möchtest, und trage das Produkt vorsichtig auf. Die got2B Haarkreide Glückssträhne kommt in einem praktischen Case, sodass sie nur auf den Haaren und nicht auf den Fingern landet.

Rückansicht einer Frau mit Haarkreide-Look
© EyeEm

Haarkreide verleiht deinem Haar multidimensional leuchtende Farbreflexe.

Zieh die abgeteilte Strähne einfach durch den Behälter, damit sich die Haarkreide gleichmäßig auf dem Haar verteilt. Du kannst aus vier hippen Nuancen wählen und mit ihnen selbst eine dunklere Grundhaarfarbe nach Lust und Laune bunt akzentuieren. Zum Schluss solltest du den Look mit einer großzügigen Portion glanzgebendem Haarspray wie dem taft Casual Chic Haarparfum und Glanz-Spray fixieren. So bleiben die Pigmente der Haarkreide länger am Haar haften.

 

Unser Tipp: Sollte die Haarkreide nicht so gut halten, kann es helfen, die Haarsträhne vorher etwas zu befeuchten.
 

Inspirationen für deinen Look mit Haarkreide

Ob für ein Festival, eine Party oder einfach nur, weil dir der Sinn nach Veränderung steht: Haarkreide peppt nahezu jede Grundhaarfarbe auf und ist schnell und einfach anzuwenden. Du kannst einzelne Strähnen mit einer Nuance akzentuieren oder dir mit mehreren Farbtönen multidimensionale Effekte à la Unicorn Hair ins Haar zaubern.

Frontansicht einer Frau mit pastellfarbenem Haarkreide-Look
© EyeEm

Haarkreide wirkt in Kombination mit der Färbetechnik Balayage besonders facettenreich.

Wenn du bereits Balayage oder Foilyage trägst, kannst du die aufgehellten Strähnchen oder Haarpartien wunderbar mit Haarkreide betonen und so intensivere Farbkontraste zaubern.

 

Eine blonde Mähne wird mit Haarkreide in softes Pastell gehüllt, indem du das Produkt nur ein- bis zweimal auf die Strähnen aufträgst. Je öfter du die Haarkreide aufträgst, desto intensiver pigmentiert ist dein Look.

 

Soft fallende Beach Waves oder eine kunstvolle Zopffrisur bringen die Farbakzente übrigens besonders gut zur Geltung.

 

Entdecke: