sk_million_chances_kennst_du_ein_hilfsprojekt_2560x963
Highlights | Award

Das sind unsere vier Gewinner aus 2018

Im vergangenen Jahr haben bereits vier großartige Initiativen den Million Chances Award gewonnen. Jetzt startet der Award in die zweite Runde. Lasst euch von den vier Siegern aus 2018 inspirieren und bewerbt euch jetzt auf den Million Chances Award 2019. Hier sprechen die Gewinner selbst darüber, was sie motiviert hat, ihr Herzensprojekt ins Leben zu rufen und wir erfahren vieles über die Ziele, die sie für die Zukunft gesetzt haben. All diese Geschichten zeigen uns, wie sich mit viel Engagement „Female Empowerment“ leben lässt – und wie wichtig diese Hilfe auch künftig angesichts weltweiter Benachteiligungen von Frauen ist.

Zu den Gewinnern gehören die „Desert Flower Foundation“, die Initiative „Girls’Day“ und der Verein „Social Business Women“. Sieger des Public Votings ist der Verein „Frauen in Bewegung“. Im Anschluss an die offizielle Preisverleihung wurden alle Sieger interviewt. Schaut euch jetzt die Videos zu den Projekten an und lernt unsere vier Gewinner kennen:

Gewinner in der Kategorie Build Up: Desert Flower Foundation

Female Empowerment fängt bei Bildung an – genau das ist die Mission, die hinter der Desert Flower Foundation steckt. Um Mädchen eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben und sie vor Genitalverstümmelung zu schützen, setzt sich Waris Dirie, Gründerin der Desert Flower Foundation, persönlich in Afrika dafür ein: „Im Leben gibt es Millionen Chancen und man muss jede Chance ergreifen.“

Gewinner in der Kategorie Move Up: Girls’Day Initiative

Mit der weltweit größten Berufsorientierungsinitiative setzt sich der Girls‘Day dafür ein, dass Mädchen und junge Frauen ihre beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten für die Zukunft erkennen. Der Award-Gewinn sorgt auch über den Aktionstag hinaus für Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit für das Projekt. „Der Award bietet die Möglichkeit, die ganzen Initiativen sichtbar zu machen und eben auch das sichtbar zu machen, was getan wird, um Frauen eine bessere Zukunft zu bieten.“ Elisabeth Schöppner, Projektleiterin der bundesweiten Koordinierungsstelle des Girls'Day, spricht über die Gründung der Initiative und die Ziele für die Zukunft.

Gewinner in der Kategorie Start Up: Social Business Women e.V.

„Hinfallen, Aufstehen,  Krone richten“: Unter diesem Motto unterstützt die Initiative Social Business Women e.V. Frauen beim beruflichen Neustart oder bei der Verbesserung ihrer beruflichen Perspektiven. „Die Welt braucht weibliche Qualitäten, weibliche Potentiale, und Schwarzkopf setzt mit diesem Preis nochmal ein sehr gutes und nachhaltiges Zeichen.“ Gabriele Möhlke, Vorstandsvorsitzende des Social Business Women e.V., gibt einen Einblick in die Arbeit des gemeinnützigen Vereins.

Gewinner des Public Voting: Frauen in Bewegung e.V.

Gewalt gegen Frauen ist ein Thema, das sich die Vereinsgründerin Sunny Graff zur Herzenssache gemacht hat. Ihr Verein bietet Programme zur Selbstverteidigung und Gewaltprävention, um Mädchen und  Frauen in jedem Alter zu „empowern“. „Wir sind sehr froh, dass wir Teil dieses Projektes sein können und dass wir das Public Voting gewonnen haben.“

Entdecke: Million Chances